Nachhaltigkeit und Schöpfungsverantwortung

In der Pfarre hat sich eine neue Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit Fragen der Nachhaltigkeit im Leben der Pfarre und im persönlichen Leben beschäftigt.

Der Schwerpunkt in diesem Arbeitsjahr sind Müllvermeidung (Mülltrennung) und nachhaltiger Einkauf.

Dazu entsteht hier eine Sammlung von Beiträgen und Links zum Thema, die laufend aktualisiert wird.

Buchtipp:

Ein guter Tag hat 100 Punkte, Thomas Weber

Wir leben alle auf Pump, das hat sich herumgesprochen. Doch was hilft es zu wissen, dass jeder von uns maximal 6,8 Kilo CO2 am Tag verbrauchen darf? Wie lässt es sich trotzdem gut leben? Dieses Buch gibt konkrete Antworten: Ein guter Tag hat 100 Punkte, das propagiert eine Open-Source-Kampagne. All unser Tun, alle Produkte des Alltags werden darin mit Punkten bewertet. Dieses Punktesystem ist wissenschaftlich fundiert und bildet die Basis, auf der Thomas Weber alltagstauglich weiterdenkt. Er stellt Initiativen wie das Wwoofen und Foodsharing vor, besucht Reparaturnetzwerke und erklärt, warum wir lieber Karpfen statt Thunfisch essen sollten. Ausgezeichnet durch die Deutsche Umweltstiftung als Umweltbuch des Monats März 2015!

https://www.eingutertag.org/de/

Regional und biologisch einkaufen ohne Verpackung: http://mass-greisslerei.at/

weitere Infos: roswitha.feige@pfarre-nepomuk.at

Eine Antwort auf „Nachhaltigkeit und Schöpfungsverantwortung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.