Pfarr-Newsletter vom 28. März 2020

Liebe Pfarrgemeinde, wir haben in diesen ungewöhnlichen Zeiten wieder ein paar Informationen zusammengestellt.

Bleiben wir im Gebet miteinander und mit denen verbunden, die es jetzt ganz besonders brauchen.


Ein gutes Wort von Pfarrer Konstantin

„Seid geduldig in der Bedrängnis“, so schreibt es der Apostel Paulus im Brief an die Römer ( 12,12) – Christliche Geduld bedeutet nicht Resignation! Wer sie kennen und leben lernt, der merkt, dass sie von uns Hoffnung, Gelassenheit und Standhaftigkeit erfordert. Ich soll mit ungestillten Sehnsüchten und unerfüllte Wünschen leben lernen und dabei aktiv bleiben.

Ich bete gerne: „Guter Gott, schenke uns christliche Geduld, um die Prüfungen des Lebens aufzunehmen und dabei auf den Geist Gottes zu hören!“


Gottesdienst feiern am 29. März 2020

Wir haben für den 5. Fastensonntag, den 29. März 2020, mehrere Bausteine auf einer Seite zusammengefasst. Jede/r einzelne und jede Familie ist eingeladen, auf diese Weise daheim zu feiern, es gibt auch einen Link zu den Netzwerk-Gottesdiensten der ED Wien.
Herzlicher Dank an alle, die hier mitgemacht haben.

Wir laden alle ein, die in Verbundenheit miteinander beten möchten, dies am Sonntag um 11.00 Uhr zu tun. Zeitgleich wird Pfarrer Konstantin in der Pfarre die Hl. Messe feiern.

http://multiwp.nepweb.at/geistliches/gottesdienste/

Unsere Praktikantin Lydia Steininger hat uns einen Erfahrungsbericht geschickt, wie daheim-Feiern gehen kann.


Für Familien und Kinder möchten wir zwei Links weitergeben:

Die Kinderkirche der Pfarre Breitenfeld:
http://www.breitenfeld.info/kinderkirche/

Bastel- und Rätselideen aus Salzburg:
http://www.trotzdemnah.at/jugend-familie/basteln-und-raetselspass/


Weitere Hilfen und Links der ED Wien:
http://www.netzwerk-gottesdienst.at/

Und auch auf unserer Webseite gibt es tägliche Impulse und Gebete:
http://multiwp.nepweb.at/geistliches/


Informationen aus der Pfarrcaritas

Diese Woche neu:

Die Pfarrcaritas sucht für Familien Smartphones und Laptops. Home-Schooling, wie es so schön heißt, ist nämlich nicht nur (angeblich) toll und modern, sondern praktisch nicht durchführbar für Familien, die nicht über die notwendigen Geräte dafür verfügen.
Falls Sie o.a. Gerätschaften übrig haben bzw. mehr wissen wollen, melden Sie sich bitte bei PAss Roswitha.

Und sonst bleibt das gültig, was wir letzte Woche schon geschrieben haben:

Wir möchten in der Pfarrcaritas gut auf die schauen, die besonders von der Coranakrise betroffen sind.

Alle Infos finden dazu findet ihr hier:

https://www.pfarre-nepomuk.at/nepweb/aktuell/Caritas_Corona_1a.pdf

https://www.pfarre-nepomuk.at/nepweb/aktuell/CaritasCorona_2.pdf

Bitte meldet euch bei Pastoralassistentin Roswitha Feige, wenn ihr helfen könnt (einkaufen oder am Telefon zuhören) oder bemerkt, dass jemand Hilfe braucht.
DANKE an all die, die das bereits tun!

Es steigen die Anfragen, die bei der Zentrale der Pfarrcaritas aber auch bei uns eingehen – vor allem ältere Leute, die jemand zum zuhören brauchen.

Ihr erreicht Roswitha vormittags am Handy 0699 11321923, nachmittags auch per Mail roswitha.feige@pfarre-nepomuk.at. Manchmal wird vielleicht auch sie anrufen, wenn etwas akut ist.


 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pfarr-Newsletter vom 20. März 2020

Liebe Pfarrmitglieder,
auch in einer Zeit ohne Termine gibt es Dinge zu erzählen …

Wir kommen nach und nach drauf, was alles getan werden kann 🙂
Schauen Sie/schaut auch auf unserer Webseite und auf den facebook-Seiten vorbei…

Die Maßnahmen, die wir vor einer Woche veröffentlicht haben, bleiben natürlich in Kraft.

Liebe Grüße und – Bleibt gesund.


Ein gutes Wort von Pfarrer Konstantin

Wie wohltuend ist für Viele, denen es möglich ist, sich im beginnenden Frühling von der natürlichen Sonne anstrahlen und wärmen zu lassen.

Ich möchte Sie und Dich einladen, den Leib und das Herz für das „Licht von oben“ zu öffnen! Von der Liebe Gottes kann ich mich wie von einem „Licht von oben“ anstrahlen lassen. Der Priester Romano Guardini (gest.1968) hat dies so formuliert: „Herr, lehre mich in der Stille Deiner Gegenwart verstehen, dass ich bin. Und dass ich bin durch Dich und vor Dir und für Dich. Amen“


Ein Wort der Zuversicht und Hoffnung in der Corona-Krise
Die Bischofskonferenz bekräftigt und konkretisiert Maßnahmen

z.B. der österreichweite PGR-Kongreß im Mai und die Lange Nacht der Kirchen im Juni wird abgesagt.

https://www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/kircheundcorona/article/81645.html


Informationen aus der Pfarrcaritas

Wir möchten in der Pfarrcaritas gut auf die schauen, die besonders von der Coranakrise betroffen sind.

Alle Infos finden dazu findet ihr hier:

https://www.pfarre-nepomuk.at/nepweb/aktuell/Caritas_Corona_1a.pdf

https://www.pfarre-nepomuk.at/nepweb/aktuell/CaritasCorona_2.pdf

Bitte meldet euch bei Pastoralassistentin Roswitha Feige, wenn ihr helfen könnt (einkaufen oder am Telefon zuhören) oder bemerkt, dass jemand Hilfe braucht.
DANKE an all die, die das bereits tun!

Seit Freitag steigen die Anfragen, die bei der Zentrale der Pfarrcaritas aber auch bei uns eingehen – vor allem ältere Leute, die jemand zum zuhören brauchen.

Ihr erreicht Roswitha vormittags am Handy 0699 11321923, nachmittags auch per Mail roswitha.feige@pfarre-nepomuk.at. Manchmal werde vielleicht auch ich anrufen, wenn etwas aktut ist.


Hilfen zur Gottesdienstfeier daheim

Wir möchten Sie/Euch daheim ermutigen, daheim Gottesdienst zu feiern.
Dazu gibt es Hilfen und Vorlagen:

Biblische Sonntagsblätter des Bibelwerks Linz

Netzwerk-Gottesdienste des Bibelreferates des Wiener Pastoralamtes


Impulse zum Tag

Auf unserer Webseite und auf unseren Facebook-Seiten wird jeden Tag ein kurzer geistlicher Impuls  für den Tag veröffentlicht.

http://multiwp.nepweb.at/geistliches/


Begrüßung von neuen Erdenbürgern

Zwei neue Erdenbürger haben das Licht der Welt erblickt! Wir teilen die Freude der jungen Familien und bittne Gott um seinen Schutz und Segen für sie.

(Namen können wir aus Datenschutzgründen leider keine nennen…)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pfarr-Newsletter vom 13. März – Information bzgl. Corona-Virus

Liebe Pfarrgemeinde,

Wir als Pfarre St. Johann Nepomuk wollen vorsorgend agieren und der Corona-Ansteckungsgefahr entgegenwirken.

 

Gem. Dekret der ED Wien von 12. März 2020:

  • finden ab Montag, 16. März bis auf Weiteres keine Hl. Messen mit physischer Anwesenheit der Gläubigen statt.
    Die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern, die Priester feiern die Eucharistie weiterhin für die Gemeinde und die Welt.
    Alle Gläubigen sind eingeladen, sich im Gebet zu Hause anzuschließen.
  • Sämtliche aufschiebbare Feiern (Taufen, Hochzeiten, etc.) sind zu verschieben.
  • Sonstige pfarrliche Versammlungen aller Art sind bis auf Weiteres abgesagt.

 

Aber:

Wir wollen in dieser herausfordernden Zeit ein offenes Ohr und helfende Hände für Ihre/Eure Anliegen bewahren.

  • Die Kirche bleibt weiterhin tagsüber geöffnet.
    Im Kircheninneren finden Sie einen Briefkasten, in dem Sie Anliegen, Wünsche und Bitten deponieren können.
  • Die Pfarrkanzlei ist von Dienstag bis Donnerstag von 9.00-12.00 Uhrnur telefonisch und per Mail erreichbar.
  • Sie können sich telefonisch und per Mail an
    Pfarrer Konstantin (pfarrer@pfarre-nepomuk.at, 0664/7930791)
    Pastoralassistentin Roswitha Feige (roswitha.feige@pfarre-nepomuk.at, 0699/11321923)
    Pastoralassistentin Anna Asteriadis (anna.asteriadis@pfarre-nepomuk.at, 0676/7653841) wenden.
  • Das FranZ ist zu den Sprechstunden (Dienstag, 17.00-19.00 Uhr, Freitag, 9.00-12.00 Uhr) telefonisch erreichbar. In dieser Zeit ist der Staunraum/Kapelle offen zugänglich.

 

Und:

Bitte bleiben Sie aufmerksam für Ihre Nachbarn, vor allem für die Älteren.

Teilen Sie uns mit, wenn Sie bemerken, dass jemand Hilfe braucht.

Wenn Sie selbst nicht zur Risikogruppe gehören und für andere einkaufen gehen können (Lebensmittel, Apotheke,…), dann teilen Sie das bitte PAss Roswitha mit.

 

Und:

Bleiben wir im Gebet miteinander verbunden und füreinander da.

Wir werden unsere sozialen Medien nützen, um miteinander in Verbindung zu bleiben und regelmäßig geistliche Impulse zur Verfügung zu stellen

Möglichkeiten für Radio- und Fernsehmessen finden Sie hier:
https://www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/kircheundcorona/article/81099.html

Beten wir vor allem für die Betroffenen und für alle in Arzt- und Pflegeberufen!

Bleiben Sie gesund!
Pfarrer Konstantin und das Leitungsteam

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar